Wie lautet das Muster in der Sequenz 1 2 4 3 6 8 7 14 16?

Antworten:

Double, Addiere 2, Subtrahiere 1, Wiederhole.

Erläuterung:

Keine sehr mathematisch signifikante Folge, aber können Sie sie algebraisch mit einer einzigen Formel ausdrücken?

Geht davon #omega = -1/2+i sqrt(3)/2#

Dies hat die Eigenschaft, dass #omega^3 = 1#

Dann können wir schreiben:

#a_0 = 1#

#a_(i+1) = ((omega^i - omega)(omega^i - omega^2))/((1-omega)(1-omega^2))2a_i+((omega^i-omega^2)(omega^i-1))/((omega-omega^2)(omega-1))(a_i+2)+((omega^i-1)(omega^i-omega))/((omega^2-1)(omega^2-omega))(a_i-1)#

Dies kann vereinfacht werden, aber es ist hilfreich, es in dieser Formulierung zu haben, damit Sie verstehen, wie es funktioniert.

Wann #i = 0# Form #3#, Dann gilt:

#((omega^i - omega)(omega^i - omega^2))/((1-omega)(1-omega^2)) = ((1 - omega)(1 - omega^2))/((1-omega)(1-omega^2)) = 1#

#((omega^i-omega^2)(omega^i-1))/((omega-omega^2)(omega-1)) = ((1-omega^2)(1-1))/((1-omega^2)(omega-1)) = 0#

#((omega^i-1)(omega^i-omega))/((omega^2-1)(omega^2-omega)) = ((1-1)(1-omega))/((omega^2-1)(omega^2-omega)) =0#

Wann #i = 1# Form #3#, dann werden diese Koeffizientenausdrücke als ausgewertet #0#, #1# und #0#.

Wann #i=2# Form #3#, dann werden diese Koeffizientenausdrücke als ausgewertet #0#, #0# und #1#.

Wir verwenden diese also, um jede der drei Regeln zyklisch auszuwählen.

Schreibe einen Kommentar