Wie berechnet man den Molenbruch des gelösten Stoffes?

Antworten:

Um den Molenbruch des gelösten Stoffes zu berechnen, berechnen Sie zuerst die Molen des gelösten Stoffes und dividieren diese durch die Gesamtzahl der Molen des gelösten Stoffes und des Lösungsmittels.

Erläuterung:

Der Maulwurf ein Bruchteil von gelöster Stoff ist:
Mol gelöster Stoff geteilt durch die Gesamtmenge der gelösten Stoffe und Lösungsmittel

Das Symbol für den Molenbruch ist der griechische Kleinbuchstabe Chi, χ. Sie werden es oft mit einem Index sehen: χsolute ist ein Beispiel.

Beispiel #1: 0.100 Mol NaCl werden in 100.0 Gramm reinem H2O gelöst. Was ist der Molenbruch von NaCl?

Lösung: Wir berechnen die Anzahl der Mol Wasser (Lösungsmittel)

100.0 g / 18.0 g mol-1 = 5.56 mol H2O Addieren Sie das zu 0.100 mol NaCl = 5.56 + 0.100 = 5.66 mol Gesamtmolfraktion NaCl = 0.100 mol / 5.66 mol = 0.018

Was ist der Molenbruch des H2O?

5.56 mol / 5.66 mol = 0.982

Einfache und analytische Erklärung auf dieser Website: https://www.boundless.com/chemistry/textbooks/boundless-chemistry-textbook/solutions-12/concentration-units-93/mole-fraction-and-mole-percent-402-1960/

Schreibe einen Kommentar