Welche Arterien versorgen das Myokard mit Blut?

Antworten:

Rechte und linke Koronararterien und deren Äste

Erläuterung:

Arterielle Versorgung des Herzens
Die Koronararterien versorgen sowohl das Myokard als auch das Epikard. Sie verlaufen tief bis zum Epikard und sind normalerweise in Fette eingebettet. Im Herzen befinden sich zwei Koronararterien (die linke und die rechte Koronararterie), die sich aus den Nebenhöhlen der Aorta im proximalen Teil der aufsteigenden Aorta ergeben (der Aortenklappe gerade überlegen).

Rechte Koronararterie
Entsteht aus dem rechten Sinus aorticus und verläuft in der Koronarrille (Koronarsulcus) und in der Atrioventrikularrille (Atrioventrikularsulcus). Seine Niederlassungen umfassen die folgenden:

  1. Sinoatrial Nodal Branch -> liefert SA Node
  2. Rechter Randast -> Liefert den rechten Rand des Herzens zum Apex
  3. Atrioventrikulärer Knotenast -> versorgt den AV-Knoten
  4. Posterior interventricular Br./Posterior Descending -> versorgt die angrenzenden Bereiche beider Ventrikel und sendet perforierende interventriculäre Septumäste in das IV-Septum

Der Blutfluss durch die rechte Koronararterie ist wie folgt

  1. Rechte Koronararterie ---> SA Nodal Branch ---> rechter Randast ---> posterior
  2. Rechte Koronararterie ---> AV-Knotenast ---> Abstieg als posteriorer interventrikulärer Ast ---> terminaler Ast

Linke Koronararterie
Entsteht aus der linken Aortenkurve der aufsteigenden Aorta und verläuft zwischen der linken Ohrmuschel und der linken Seite des Lungenstamms und verläuft im Koronarsulkus. Die Äste der linken Koronararterie sind die ff:

  1. SA Nodal Branch -> liefert SA Node (ergibt sich aus dem Circumflex Branch der LCA und steigt auf der posterioren Oberfläche des linken Atriums zum SA Node auf)
  2. Anteriores interventrikuläres Br./Linkes Anteriores Descending -> versorgt benachbarte Teile beider Ventrikel und das vordere 2 / 3 des interventrikulären Septums (über IV-Septumzweige)
  3. Circumflex-Zweig -> kann den SA-Knoten-Zweig versorgen, kann auch einen Zweig versorgen, der in oder neben der hinteren IV-Rille verläuft
  4. Linker Randast -> versorgt den linken Ventrikel

Netter - Atlas der menschlichen Anatomie
Abb. 1: Sternokostaler Aspekt des Herzens mit Etiketten für die arterielle Versorgung und die venöse Drainage

Netter - Atlas der menschlichen Anatomie
Abb. 2: Zwerchfellansicht des Herzens mit Etiketten für die arterielle Versorgung und die venöse Drainage

* Die Dominanz des Koronararteriensystems wird durch die Arterie definiert, die den posterioren interventrikulären Ast entstehen lassen würde

* Beide Bilder in dieser Antwort stammen von Netter - Atlas of Human Anatomy

Schreibe einen Kommentar