Was sind die Elektronenkonfigurationen von Lithium, Sauerstoff, Stickstoff und Kalium?

Antworten:

Lithium: #1s^2 2s^1#
Sauerstoff: #1s^2 2s^2 2p^4#
Stickstoff: #1s^2 2s^2 2p^3#
Kalium: #1s^2 2s^2 2p^6 3s^2 3p^6 4s^1#

Erläuterung:

Lithium:

PTable

Aus seiner Position wissen wir, dass es hat #1# Valenzelektron in der #2s# Orbitalreihe (weil es in der zweiten Periode ist): #2s^1#.

Wir wissen auch, dass es #1s# Das Orbital ist voll, um an Lithium heranzukommen das Periodensystemmüssen wir bestehen #1s#. Es gibt #2# Elektronen in einer #s# Orbital; das bedeutet, dass es hat #2# Elektronen in seiner #1s# Orbital: #1s^2#.

Alles zusammen ergeben wir #1s^2 2s^1#.

Sauerstoff:

PTable

Von seiner Position im Periodensystem wissen wir, dass es hat #4# Valenzelektronen schwimmen #2p# Orbitalreihe (weil es in der zweiten Periode ist): #2p^4#.
Wir wissen auch, dass:

  • Seine #1s# Das Orbital ist voll. Es gibt #2# Elektronen in einer #s# Orbital; das bedeutet, dass es hat #2# Elektronen in seiner #1s# Orbital: #1s^2#.
  • Seine #2s# Das Orbital ist voll. Es gibt #2# Elektronen in einer #s# Orbital; das bedeutet, dass es hat #2# Elektronen in seiner #2s# Orbital: #2s^2#.

Alles zusammen ergeben wir #1s^2 2s^2 2p^4#.

Stickstoff:

PTable

Stickstoff steht im Periodensystem direkt links von Sauerstoff. Dies sagt uns, dass es ein Elektron weniger als Sauerstoff hat - daher sein Elektronenkonfiguration ist genau das Gleiche wie Sauerstoff, mit der Ausnahme, dass das Valenzenergieniveau ein Elektron weniger beträgt.

Die Elektronenkonfiguration von Sauerstoff ist #1s^2 2s^2 2p^4#.
Nachdem man ein Elektron daraus genommen hat, wird es #1s^2 2s^2 2p^3#-Stickstoff.

Kalium:

PTable

Von seiner Position im Periodensystem wissen wir, dass es hat #1# Valenzelektron in der #4s# Orbitalreihe (weil es in der ist #s# Block der vierten Periode): #4s^1#.
Wir wissen auch, dass:

  • Seine #1s# Das Orbital ist voll. Es gibt #2# Elektronen in einer #s# Orbital; das bedeutet, dass es hat #2# Elektronen in seiner #1s# Orbital: #1s^2#.

  • Seine #2s# Das Orbital ist voll. Es gibt #2# Elektronen in einer #s# Orbital; das bedeutet, dass es hat #2# Elektronen in seiner #2s# Orbital: #2s^2#.

  • Seine #2p# Das Orbital ist voll. Es gibt #6# Elektronen in einer #s# Orbital; das bedeutet, dass es hat #6# Elektronen in seiner #2p# Orbital: #2p^6#.

  • Seine #3s# Das Orbital ist voll. Es gibt #2# Elektronen in einer #s# Orbital; das bedeutet, dass es hat #2# Elektronen in seiner #3s# Orbital: #3s^2#.

  • Seine #3p# Das Orbital ist voll. Es gibt #6# Elektronen in einer #s# Orbital; das bedeutet, dass es hat #6# Elektronen in seiner #3p# Orbital: #3p^6#.

Alles zusammen ergeben wir #1s^2 2s^2 2p^6 3s^2 3p^6 4s^1#.

Schreibe einen Kommentar