Was ist die Anatomie des menschlichen Herzens? Was ist mit Anatomie gemeint?

Antworten:

Das Herz besteht aus vier Kammern: zwei Vorhöfe und zwei Ventrikel. Vorhöfe und Ventrikel sind durch voneinander getrennt Ventilen.

Erläuterung:

Anatomie (aus dem Griechischen ana [auf und Tomia [cut]) ist jener Wissenschaftszweig, der die Struktur von Lebewesen untersucht - gewöhnlich durch Zerlegung und Trennung seiner Teile.

Die Anatomie des menschlichen Herzens zeigt vier Kammern: zwei Vorhöfe (Singular: Atrium) und zwei Ventrikel. Die Vorhöfe sind die kleineren oberen Kammern, während die Ventrikel die größeren unteren Kammern sind.

Die rechter Vorhof ist mit dem verbunden rechter Ventrikel durch eine Öffnung, die durch ein Ventil gesteuert wird, das als das bekannt ist Trikuspidalklappedem „Vermischten Geschmack“. Seine linkes Atrium ist mit dem verbunden linke Ventrikel durch eine von der Mitralklappe. Die Klappen dienen dazu, den Rückfluss von Blut zu verhindern.

Die rechter Vorhof erhält Blut aus zwei großen Venen - der überlegene Hohlvene und die minderwertige Hohlvene die Blut aus dem oberen und unteren Teil des Körpers ablassen. Dieses Blut ist sauerstoffarmes Blut. Das rechter Vorhof pumpt dieses Blut durch die Trikuspidalklappe in die rechter Ventrikel von wo aus wird es über die pumpen Lungenarterie zu den Lungen für die Sauerstoffversorgung. Das Lungenklappe zwischen den rechter Ventrikel und die Lungenarterie hält den Blutfluss unidirektional.

Sauerstoffhaltiges Blut wird aus der Lunge über das Lungenvenen in die linkes Atrium die dann pumpt es durch die Mitralklappe in die linke Ventrikeldem „Vermischten Geschmack“. Seine linke Ventrikel pumpt dieses Blut durch die Aortenklappe in die Aorta das transportiert es über den Körper.

http://www.ucdenver.edu/academics/colleges/medicalschool/departments/surgery/divisions/CardiothoracicSurgery/Types-of-Surgery/PublishingImages/heart-valves-large.png

Schreibe einen Kommentar