Wie würden Sie den Stickstoffkreislauf erklären?

Antworten:

Die zyklische Reihe natürlicher Prozesse, bei denen Stickstoff und seine Verbindungen aus der Luft bewegt werden #to# Boden #to# Organismen #to#Luft wird Stickstoffkreislauf genannt.

Erläuterung:

Der Prozess, durch den Stickstoff in der gesamten Welt des lebenden Organismus umgewälzt und zurückgeführt wird, wird als Stickstoffkreislauf bezeichnet.

Diagramm:
Bildquelle hier eingeben
http://ib.bioninja.com.au/options/option-c-ecology-and-conser/c6-nitrogen-and-phosphorus/nitrogen-cycle.html

Lehrveranstaltungen:
Im Folgenden sind die Hauptphasen dieses Zyklus aufgeführt:

  • Stickstoff-Fixierung:
    Pflanzen können Luftstickstoff nicht direkt nutzen. Einige Pflanzenknollen haben eine Stickstofffixierung Bakterien(z.B Rhizobium), die den Stickstoff in der Bodenluft fixieren und in Stickstoff umwandeln Aminosäuren. Dieser Vorgang wird als Stickstofffixierung bezeichnet.
  • Ammonifizierung:
    Es ist der Abbau von stickstoffhaltigen Verbindungen wie Aminosäuren oder proteiny mit Hilfe von Mikroorganismen in Ammoniak.
  • Nitrifikation:
    Mehrere Bakterien oxidieren Ammoniak oder Ammoniumionen zu Nitraten. Diese Oxidation wird als Nitrifikation bezeichnet.
  • Assimilation:
    Es ist die Absorption und Verwertung von Ammoniak oder Nitraten durch die Pflanze. Die Pflanzen können Ammonium direkt verwerten, aber der größte Teil des Stickstoffs wandert in Form von Nitraten aus dem Boden in die Wurzeln. Nitrate werden in der Pflanze wieder zu Ammonium reduziert. Dieser Assimilationsprozess erfordert Energie, aber sobald Energie bereitgestellt wird, wird sie nicht mehr für andere Assimilationen benötigt.
  • Denitrifikation:
    Die Aktivitäten bestimmter anaerober Bodenbakterien bauen die Nitrate in Abwesenheit von Sauerstoff ab. Folglich werden Sauerstoff und Stickstoff erzeugt. Sauerstoff wird von anaeroben Bakterien für ihre eigene Atmung verwendet, während Stickstoff in die Atmosphäre zurückgeführt wird.

Schreibe einen Kommentar