Wie würden Sie alle Resonanzstrukturen für Nitrat, NO3-, zeichnen?

Antworten:

http://www.mikeblaber.org/oldwine/chm1045/notes/Bonding/Resonan/Bond07.htm

Erläuterung:

Zunächst müssen Sie die Anzahl der Valenzelektronen kennen. Sie können dies tun, indem Sie (1) die Elektronenkonfiguration pro Element zeichnen oder (2) Ihr Periodensystem konsultieren.

Wenn Sie die Elektronenkonfiguration pro Element zeichnen möchten, haben Sie ungefähr Folgendes:

#N# (Ordnungszahl = 7): #1s^2# #color (red) (2s^2)# #color (red) (2p^3)# (5 äußerste Elektronen)

#O# (Ordnungszahl = 8): #1s^2# #color (red) (2s^2)# #color (red) (2p^4)# (6 äußerste Elektronen)

Wenn Sie Ihr Periodensystem konsultieren möchten, beachten Sie dies einfach #N# gehören zur Gruppe 5A während #O# gehört zur Gruppe 6A. Die Gruppennummer gibt die Anzahl der äußersten Elektronen an.

http://sciencenotes.org/colorful-periodic-table-wallpaper/

Nachdem Sie die Anzahl der Valenzelektronen pro Element kennen, müssen Sie die Gesamtvalenzelektronen für das Element berechnen #NO_3^"-1"# Ion.

5 + (3 x 6) = 23 Elektronen

Da das gesamte Molekül eine -1-Ladung hat, müssen Sie dies ebenfalls hinzufügen. Also die Die Gesamtzahl der Valenzelektronen beträgt 24.

Das nächste, was zu tun ist, ist zu zeichnen. Normalerweise ist das erste Element in der chemischen Formel das Zentralatom. In diesem Fall ist die #N# Atom wird von drei umgeben #O# Atome.

http://chemistry.stackexchange.com/questions/9304/structure-for-nitrate-ion

Beachten Sie, dass das einzige Elektronenpaar aus #O# sind auch im Diagramm enthalten. Wenn Sie die Gesamtzahl der Elektronen auf der obigen Zeichnung zählen, handelt es sich bereits um 24-Elektronen (einzelne Linien zählen als 2-Elektronen). Diese Zeichnung hat jedoch gegen die Oktettregel verstoßen, da das Zentralatom nur 6-Elektronen anstelle der korrekten Zahl 8 enthält. Also, was ist zu tun?
Fügen Sie eine weitere Anleihe hinzu, aber wo?

http://preparatorychemistry.com/Bishop_Resonance.htm

Daher würde die Resonanzstruktur folgendermaßen aussehen:
http://chemwiki.ucdavis.edu/Theoretical_Chemistry/Chemical_Bonding/Lewis_Theory_of_Bonding/Lewis_Structures

Alle Resonanzstrukturen sind korrekt, da sie der Oktettregel folgen und alle eine Gesamtzahl von 24-Elektronen haben. Beachten Sie nur, dass die einzige Bindung, die sich bewegt, die ist pi (#pi#) Bindung oder im Laienbegriff die Doppelbindung und eines der Elektronenpaare aus #O# Atom.

Schreibe einen Kommentar