Wie viele energiereiche Bindungen enthält ATP?

Antworten:

ATP hat zwei energiereiche Bindungen.

Erläuterung:

Adenosintriphosphat (ATP) besteht aus der Nucleobase Adenin, dem Monosaccharid Ribose und drei Phosphatgruppen.

Die erste Phosphatgruppe ist mit a an die Ribose gebunden Phosphatester-Bindung dh mit einer Hydroxylgruppe (OH) kondensiertes Phosphat. Dies ist eine ziemlich stabile Bindung und gilt nicht als Hochenergiebindung. Adenosinmonophosphat (AMP) hat daher nicht genug Energie, um zelluläre Prozesse anzutreiben.

Die Bindung zwischen zwei Phosphatgruppen ist a Phosphoanhydridbindung. Diese Bindung ist weniger stabil und wird als energiereiche Bindung angesehen. Adenosindiphosphat (ADP) kann mehr Energie liefern als AMP.

In ATP Es gibt drei Phosphatgruppen mit zwei hochenergetischen Bindungen, wie im Bild unten gezeigt. Die Bindung mit der äußersten Phosphatgruppe weist das größte Energiepotential auf und neigt zur Hydrolyse. ATP ist daher ein sehr guter Energielieferant für zelluläre Prozesse.

Bildquelle hier eingeben

Schreibe einen Kommentar