Wie viele Arten von Quarks gibt es und wie heißen sie?

Antworten:

Es gibt #12# Insgesamt verschiedene Quarks. Die Zahl steigt auf #36# wenn Sie die Farbladung berücksichtigen.

Erläuterung:

Quarks werden wie Leptonen in drei Teile geteilt Generationen.

Screenshot der Wikipedia-Seite: Generation (Teilchenphysik)

Jede Generation enthält vier Quarks - zwei Quarks und zwei Antiquarks.

Jedem Quark ist eine Geschmacksrichtung zugeordnet:
#"up"#, #"down"#, #"charm"#, #"strange"#, #"top"#, und #"bottom"#.

Antiquarks heißen jeweils - zum Beispiel das Antiteilchen eines #"up"# Quark heißt #"anti-up"#.

Also gibt es
#3" generations"* 4" quarks"*"generation"^-1=12" quarks"#

Unter Berücksichtigung der Quantenchromodynamik (QCD) verdreifacht sich die Zahl. Beim QCD-Modell haben Quarks drei verschiedene "Farben" (https://en.wikipedia.org/wiki/Color_charge)
#"Red"#, #"Green"# und #"Blue"# für Quarks und
#"Anti-Red"# (Cyan), #"Anti-Green"# (Magenta) und #"Anti-blue"# (Gelb) für die jeweiligen Antiquarks.

Felder aufgrund von Farbladungen, wie in Quarks (G ist der Gluonenfeldstärketensor), aus Wikimedia Commons

Das gibt es also #12" quarks"* 3" color"=36" quark"*"color"#

Quellen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Generation_%28particle_physics%29
https://en.wikipedia.org/wiki/Color_charge

Bildzuordnung:
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Qcd_fields_field_(physics) svg

Schreibe einen Kommentar