Wie sind die relativen Positionen von Sonne, Erde und Mond zu Zeiten von Mond- und Sonnenfinsternissen sowie neuen Mondphasen im ersten, vollen und letzten Quartal?

[1] Neumond: Erde, Mond und Sonne reihen sich aneinander, der Mond kommt dazwischen die Erde und Die Sonne. Normalerweise ist die Ausrichtung jedoch nicht perfekt, da der Längengrad des Mondes einige Grad über oder unter dem Längengrad der Sonne liegt. Die Erde-Mond-Linie und die Erde-Sonne-Linie liegen nahe bei null Grad. Gelegentlich kann die Ausrichtung jedoch nahezu perfekt sein, was zu einer Sonnenfinsternis durch den Mond führt. Das ist Sonnenfinsternis . Nicht jeder Neumond ist eine Sonnenfinsternis, aber jede Sonnenfinsternis fällt mit Neumond zusammen. An Neumondtagen geht der Mond mit der Sonne auf.

[2] Erstes Viertel: Wenn die Erde-Mond-Linie ist #90^o# entfernt von der Erde-Sonne-Linie ist es die Phase des ersten Quartals. An diesen Tagen geht (ungefähr) der Mond auf #6# Stunden nach Sonnenaufgang ist genau ein Viertel der Mondoberfläche von der Erde aus sichtbar.

[3] Vollmond: Mond, Erde und Sonne reihen sich zwischen Mond und Sonne aneinander. Normalerweise ist die Ausrichtung jedoch nicht perfekt, da der Längengrad des Mondes etwas über oder unter dem Längengrad der Sonne liegt. Die Erde-Mond-Linie und die Erde-Sonne-Linie liegen nahe beieinander #180^o# Weg. Gelegentlich kann die Ausrichtung jedoch nahezu perfekt sein, was zu einer Mondfinsternis durch die Erde führt. Das ist Mondfinsternis . Nicht jeder Vollmond ist eine Mondfinsternis, aber jeder Vollmond fällt mit einem Vollmond zusammen. An Vollmondtagen geht der Mond gerade auf, als die Sonne untergeht.

[4] Drittes Quartal: Wenn die Erde-Mond-Linie ist #270^o# entfernt von der Erde-Sonne-Linie ist es die Phase des dritten Quartals. An diesen Tagen geht der Mond (ungefähr) 18 Stunden nach dem Sonnenaufgang auf oder (ungefähr) #6# Stunden nach Sonnenuntergang ist wieder genau ein Viertel der Mondoberfläche von der Erde aus sichtbar.

http://www.astronomy.ohio-state.edu/~pogge/Ast161/Unit2/phases.html

Schreibe einen Kommentar