Wie ist DNA antiparallel?

Antworten:

DNA ist doppelsträngig und die Stränge sind antiparallel, weil sie in entgegengesetzte Richtungen verlaufen.

Erläuterung:

Jedes DNA-Molekül besteht aus zwei Strängen Nukleotide. Jeder Strang hat Zucker-Phosphat-Rückgrat, aber die Orientierung des Zuckermoleküls ist in beiden Strängen entgegengesetzt.

Beide DNA-Doppelhelix-Stränge können in 5-Richtung nach 3-Richtung wachsen, aber sie wachsen aufgrund der entgegengesetzten Ausrichtung des Zuckermoleküls in ihnen in entgegengesetzte Richtungen.

Durch die antiparallele Ausrichtung können sich die Basenpaare gegenseitig ergänzen. Antiparallele DNA ist auch strukturell stabiler als parallele DNA.

http://cnx.org/contents/k6E8Y6SA@8/Primary-DNA-Molecular-Structur

Die antiparallele Ausrichtung der DNA hat wichtige Auswirkungen auf DNA Replikation, wie am Replikationsgabel Ein Strang ermöglicht eine stetige Replikation, wodurch er als Leitstrang bezeichnet wird, während der andere Strang ein Nachlaufstrang wird.

Schreibe einen Kommentar