Wie findet man einen Einheitsvektor, der orthogonal zu u = (1, 0, 1) v = (0, 1, 1) ist?

Antworten:

#(u xx v) / (|| u xx v ||) = (-sqrt(3)/3, -sqrt(3)/3, sqrt(3)/3)#

Erläuterung:

Das Kreuzprodukt von #u = (u_1, u_2, u_3)# und #v = (v_1, v_2, v_3)# ist gegeben durch:

#(u_1, u_2, u_3) xx (v_1, v_2, v_3) = (abs((u_2, u_3),(v_2, v_3)), abs((u_3, u_1),(v_3, v_1)), abs((u_1, u_2),(v_1, v_2)))#

Dies ist zu beiden orthogonal #u# und #v#, muss aber skaliert werden, um die Einheitslänge zu erhalten.

So finden wir:

#u xx v = (1, 0, 1) xx (0, 1, 1)#

#= (abs((0, 1),(1, 1)), abs((1, 1),(1, 0)), abs((1, 0),(0,1)))#

#= (-1, -1, 1)#

Dann:
#||""(-1, -1, 1) || = sqrt((-1)^2+(-1)^2+1^2) = sqrt(1+1+1) = sqrt(3)#

Also machen #(-1, -1, 1)# in einen Einheitsvektor teilen durch #sqrt(3)#:

#1/sqrt(3) (-1, -1, 1) = sqrt(3)/3 (-1, -1, 1) = (-sqrt(3)/3, -sqrt(3)/3, sqrt(3)/3)#

Schreibe einen Kommentar