Was sind die Funktionen von sensorischen Neuronen, Interneuronen und Motoneuronen?

Antworten:

Das afferente "sensorische" Neuron überträgt Impulse von den Sinnesorganen zum ZNS, das Interneuron "assoziatives Neuron" trifft eine auf Reizen basierende Entscheidung, und das efferente "motorische" Neuron überträgt Impulse vom ZNS zum Muskel oder zur Drüse, um darauf zu reagieren.

Erläuterung:

http://www.tutorvista.com/biology/reflex-arc-diagrame

Die drei Grundtypen von Neuronen sind im Reflexbogen oben dargestellt.

Das afferente oder sensorische Neuron empfängt Informationen von den sensorischen Rezeptoren und überträgt den Impuls von den sensorischen Rezeptoren zur Zentrale Nervensystem. In diesem Beispiel leiten die Berührungsrezeptoren in der Haut Informationen über das afferente "sensorische" Neuron von der Umgebung an weiter das Rückenmark.

Das Interneuron oder das assoziative Neuron ist die Transferstation oder das entscheidende Neuron. Im Falle des Reflexbogens würde das Interneuron aufgrund der Intensität des Reizes entscheiden, ob es reagiert oder nicht.

Das Efferente Neuron des Motoneurons würde dann den Impuls an den Muskel oder die Drüse zurückgeben, der bzw. die reagieren müsste.

Wir alle haben den Arzt unsere Patellasehne mit einem Gummihammer schlagen lassen. Das afferente "sensorische" Neuron erhält die Information über die Schlagkraft auf unsere Sehne. Diese Informationen werden schnell über das Neuron an das Rückenmark weitergeleitet, wo das Interneuron entscheiden würde, ob der Reiz eine Reaktion rechtfertigt. Wenn eine Reaktion erforderlich ist, gibt das Efferent "Motor" -Neuron den Impuls an den Beinmuskel zurück, wodurch der Unterschenkel reagiert.

Schreibe einen Kommentar