Was ist der Unterschied zwischen punktueller und nicht punktueller Wasserverschmutzung?

Antworten:

Punktquellen kommen beispielsweise aus diskreten Rohren, die in einen Fluss münden. Non-Point sind diffusere Quellen, die nicht aus einem einzigen Rohr oder Auslass stammen.

Erläuterung:

Punktquellen sind beispielsweise Abwässer aus einer Industrieanlage oder einer Abwasserbehandlungsanlage. Nicht punktuelle Quellen sind Abflüsse von landwirtschaftlichen Flächen, die Düngemittel oder andere Chemikalien in Seen oder Flüsse spülen können - dies kann über Tausende von Quadratkilometern geschehen.

Unter Umweltgesichtspunkten ist es in der Regel einfacher, mit Punktquellenemittenten umzugehen, als mit Nichtpunktemittenten.

Siehe Bild

https://www.tes.com/lessons/VTEci9WPntX6PA/point-and-nonpoint image source here

Schreibe einen Kommentar