Enthält Ohrknorpel Nerven?

Antworten:

Ja, Ohrknorpel enthalten Nerven ...

Erläuterung:

Google Images

Die Ohrmuschel besteht aus dem Ohrknorpel und der Haut, die Flexibilität und Elastizität ermöglicht. Das Ohrknorpel ist distal zu einer abgeflachten Kegelform aufgeweitet, die von beiden Seiten mit Haut bedeckt ist - medial oder konkav enger als konvex.

Der Ohrknorpel wird in eine Trichterform gerollt, die als Concha bekannt ist. Das scutiform Knorpel liegt rostromedial im unteren Gehörgang und bietet Unterstützung.

Die ringförmiger Knorpel liegt zwischen dem proximalen horizontalen Gehörgang und dem knöchernen akustischen Prozess der Bulla tympanica, verbunden durch Bänder.

Der vertikale Gehörgang liegt in rostroventraler Ausrichtung vor der medialen Biegung zum horizontalen Gehörgang.

Der Knorpel- und Knochenfortsatz des äußeren Ohres und des Trommelfells sind von Haut bedeckt.

Die Haut des normalen Ohrs hat eine dünne, geschichtete, keratinisierende Epidermis und eine dünne Dermis mit Adnexstrukturen - Haarfollikel, Talgdrüsen, apokrine Drüsen und einige nicht sehr wichtige Nerven.

Frequenz

Schreibe einen Kommentar