Zwischen organischen und anorganischen Molekülen unterscheiden?

Antworten:

Siehe die Erklärung unten.

Erläuterung:

Organische Moleküle sind Moleküle, die Kohlenstoff-Wasserstoff-Bindungen enthalten. Fast alle organischen Moleküle sind Kohlenwasserstoffe. Sie werden als organisch bezeichnet, weil sie lebensnotwendig sind.

Einige Beispiele für organische Moleküle sind:

Methan #(CH_4)#

Glucose #(C_6H_12O_6)#

Ethanol #(C_2H_5OH)# or #(C_2H_6O)#

Hier ist ein Bild von etwas mehr:

http://www.compoundchem.com/2014/09/01/benzene-derivatives-in-organic-chemistry/

Wie Sie hier sehen können, enthalten alle Kohlenstoff und Wasserstoff in ihrer chemischen Struktur.

Ich denke, Sie können dann erraten, was anorganische Moleküle sind. Nun, es sind Moleküle ohne Kohlenstoff-Wasserstoff-Bindungen. Sie können zwar noch Kohlenstoffverbindungen enthalten, wie z #(CO_2)#oder Wasserstoffverbindungen, wie z #(H_2O)#dürfen sie keine Kohlenstoff-Wasserstoff-Bindungen haben, so wie Moleküle #(C_2H_6)# gelten nicht als anorganisch.

Einige sind jedoch noch lebensnotwendig, wie z

Wasser #(H_2O)#

Sauerstoffgas #(O_2)#

Aber hauptsächlich können einige Verbindungen durchaus gebräuchlich sein, mit Beispielen wie

Rost #(Fe_2O_3*nH_2O)#

Tisch salz #(NaCl)#

Salzsäure #(HCl)#

Hier sind Bilder der Verbindungen, die ich oben erwähnt habe:

http://www.fieldstation.net/tag/rust/ Rost

https://www.flickr.com/photos/11939863@N08/3793288383/in/photostream/ Salz

https://www.amazon.com/Hydrochloric-Reagent-Grade-Purity-Regia/dp/B00HWFHMP2 Salzsäure

Ich hoffe meine Erklärung war klar!

Schreibe einen Kommentar