Worauf deutete der Boxeraufstand am deutlichsten hin?

Antworten:

Dass die Chinesen des ausländischen Einflusses müde waren

Erläuterung:

Der Boxeraufstand war die Methode der Kaiserin der Witwe, um die fremde Präsenz zu beseitigen.

Die "Boxer" waren die gewöhnlichen Chinesen (Bauern, Arbeiter, Arbeitslose), die die westlichen Ausländer angriffen, damit sich die Kaiserin nicht festlegen und behaupten musste, dass sie außerhalb der Kontrolle des Volkes sei. Sie wurden von den Westlern "Boxer" genannt, weil sie Kung Fu und andere Kampfkünste ausübten.

Der Boxeraufstand war nicht gegen die chinesische Regierung. Es war gegen die ausländische Besetzung von Peking und anderen Teilen Chinas. Die Kaiserin der Witwe benutzte die Methode, Ihre Hauptkräfte nicht zu binden und zuerst Ihre 'Leute' einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar