Wie zeichnet man Lewis-Strukturen für mehratomige Ionen?

Bildquelle hier eingeben

Für das positive mehratomige Ammonium betrachten wir die drei Kleben Stellen für Stickstoff und die vier möglichen Bindungsstellen an den vier Wasserstoffatomen. Drei der Wasserstoffbrücken binden sich kovalent an den Stickstoff, aber der vierte Wasserstoff muss sein einziges Elektron abgeben und sich an das oberste Paar binden, das am Stickstoff verbleibt. Dies erzeugt ein elektrochemisches Ungleichgewicht von + 1. Um dies zu symbolisieren, zeigen wir für jeden Wasserstoff im Zentrum Einfachbindungen zum Stickstoff. Da es sich um eine mehratomige Struktur handelt, platzieren wir die Struktur in Klammern und die Ladung als hochgestelltes Zeichen außerhalb der Klammer.

Bildquelle hier eingeben

Für das negative mehratomige Hydroxid kann der einzelne Wasserstoff nur an eine der Bindungsstellen am Sauerstoff binden. Dies hinterlässt eine leere Bindungsstelle, die von einem atmosphärischen Elektron gefüllt werden kann. Dies erzeugt ein elektrochemisches Ungleichgewicht von -1. Um dies zu symbolisieren, zeigen wir eine Einfachbindung für den Wasserstoff zum Sauerstoff. Wir fügen dann ein zusätzliches Elektron hinzu, um die Oktettregel für das Sauerstoffatom zu vervollständigen. (Mir wurde immer befohlen, das atmosphärische Elektron durch Hervorheben des Symbols zu identifizieren.) Da es sich um ein mehratomiges Elektron handelt, setzen wir die Struktur in eckige Klammern und platzieren die Ladung als hochgestelltes Zeichen außerhalb der Klammer.

Bitte schauen Sie sich das Video unten an, um weitere Beispiele und eine klare Erklärung zu erhalten.

SMARTERTEACHER YouTube

Schreibe einen Kommentar