Wie rechnen Sie mit # x ^ 3 - 1 #?

Antworten:

Erweiterung nach vorheriger Antwort:

Erläuterung:

Ich möchte auf eine Idee eingehen, die in der vorherigen Antwort zum Ausdruck kommt

Die Idee von:

# (x^n - 1)/(x-1) = sum_(r=1) ^n x^(n-r) #

oder nicht in Sigma-Notation:

# (x^n -1 )/(x-1) = x^(n-1) + x^(n-2) + ... + x + 1 #

Wir können dies durch Induktion beweisen:

Basisfall:

#=> n = 1 #

#LHS: (x^1-1)/(x-1) = 1 #

#RHS: x^(1-1) = x^0 = 1 #

Daher gilt der Basisfall

Induktion:

Annehmen #n=k# hält:

# (x^k - 1)/(x-1) = sum_(r=1) ^k x^(k-r) #

#n = k+1 #:

#sum_(r=1) ^(k+1) x^(k+1-r) = (sum_(r=1) ^k x^(k+1-r)) +1 #

#= x *(sum_(r=1) ^(k) x^(k-r)) + 1 #

#= x * ( (x^k -1)/(x-1) ) + 1 #

#= (x^(k+1) - x)/(x-1) + 1 #

#= (x^(k+1) - x) / (x-1) + (x-1)/(x-1) #

#= (x^(k+1) - 1 )/(x-1) #

Das liefern wir also auch, wenn wir direkt in die Formel einstecken:

Daher gilt für alle #k in ZZ^+# und all # k+1 in ZZ^+ # das gilt für alle #n in ZZ^+#

#=># Bewiesen durch mathematische Induktion

Ich fand das eine gute Idee!

Schreibe einen Kommentar