Wie macht man eine ionische Verbindung?

Antworten:

Elektronen werden von einem Metall auf ein Nichtmetall übertragen.

Erläuterung:

Ionische Bindung ist der vollständige Transfer von Valenzelektronen zwischen Atomen. Es ist eine Art chemische Bindung, die zwei entgegengesetzt geladene Ionen erzeugt.

Bei Ionenbindungen verliert das Metall Elektronen, um ein positiv geladenes Kation zu werden, während das Nichtmetall diese Elektronen akzeptiert, um ein negativ geladenes Anion zu werden.

Genommen von hier.

http://quatr.us/chemistry/atoms/ionic.htm

Schau dir das Bild an. Natrium hat 1-Elektronen in seiner Außenhülle. Um stabil zu werden, muss dieses Elektron verloren gehen. Chlor hat einen Mangel an 1-Elektronen, um stabil zu werden.

Wenn der Elektronentransfer abgeschlossen ist, bildet das Natrium ein Kation und Chlor wird zu einem Anion. #"Na"# bildet eine #1+# Kation, weil sein Atom verloren hat #1# Elektron Chlor bildet a #1-# Anion, weil sein Atom hat #1# zusätzliches Elektron, das im Bild unten gezeigt wird:

https://scienceaid.net/chemistry/fundamental/bonding.html
Viel Glück 🙂

Schreibe einen Kommentar