Wie lautet die Nettoionengleichung der Reaktion von FeCl2 mit NaOH? Drücken Sie Ihre Antwort als chemische Gleichung mit Phasen aus.

Antworten:

#Fe^(2+)(aq)+2OH^(-)(aq)->Fe(OH)_2(s)downarrow#

Erläuterung:

Wir schreiben zuerst die ausgeglichene Gleichung für diese Reaktion auf:

#FeCl_2(aq)+2NaOH(aq)->2NaCl(aq)+Fe(OH)_2(s)downarrow#

Dies ist eine Fällungsreaktion, bei der zwei lösliche Salze in gelösten Formen gemischt werden, um einen Niederschlag zu bilden.

Wir können nun die Ionengleichung für diese Reaktion schreiben, das heißt:

#Fe^(2+)(aq)+2Cl^(-)(aq)+2Na^+(aq)+2OH^(-)(aq)->2Na^+(aq)+2Cl^(-)(aq)+Fe(OH)_2(s)downarrow#

Jetzt müssen wir die stornieren Zuschauer IonenDies sind Ionen, die auf beiden Seiten in der Gleichung vorhanden sind. So wird die Gleichung

#Fe^(2+)(aq)+color(red)cancelcolor(black)(2Cl^(-)(aq))+color(red)cancelcolor(black)(2Na^+(aq))+2OH^(-)(aq)->color(red)cancelcolor(black)(2Na^+(aq))+color(red)cancelcolor(black)(2Cl^(-)(aq))+Fe(OH)_2(s)downarrow#

Die endgültige Netto-Ionengleichung lautet nun:

#Fe^(2+)(aq)+2OH^(-)(aq)->Fe(OH)_2(s)downarrow#

Das gebildete Eisen (II) -hydroxid oxidiert an der Luft leicht und kann leicht zu Eisen (III) -hydroxid werden #(Fe(OH)_3)#.

Schreibe einen Kommentar