Wie balancieren Sie #Mg + HCl -> MgCl_2 + H_2 #?

Antworten:

Müll rein muss gleich Müll raus .......

Erläuterung:

Für eine einfache Redoxreaktion wie diese können wir einfach schreiben:

#Mg(s) + 2HCl(aq) rarr MgCl_2(aq) + H_2(g)uarr#

Ist das stöchiometrisch ausgeglichen? Es muss sein, wenn es die chemische Realität darstellen soll.

Wir könnten es nach ersten Prinzipien tun, dh das Hydroniumion ist ein starkes Oxidationsmittel, um Magnesiummetall zu oxidieren:

#Mg rarr Mg^(2+) + 2e^-# #(i)#

Und natürlich wird das Protiumion, das Acidum- oder Wasserstoffion, reduziert:

#H^(+) + e^(-) rarr 1/2H_2(g)# #(ii)#

Und wir multiplizieren, um zu geben #2xx(ii) + (i)#:

#Mg +2H^(+) rarr Mg^(2+) + H_2#

Die Chloridionen sind für die Fahrt mit dabei und beteiligen sich nicht am Redoxtransfer.

Schreibe einen Kommentar