Welche Funktion haben Cholesterinmoleküle in der Zellmembran?

Antworten:

Cholesterin wirkt als Membranstabilisator.

Erläuterung:

Cholesterinmoleküle regulieren die Fließfähigkeit des Zellmembran Das ist notwendig, damit die Zelle ihre Form behält.

Wenn in der Zellmembran kein Cholesterin vorhanden ist, kann es aufgrund der übermäßigen Fließfähigkeit zu Folgeschäden kommen Zelllyse #-# Zerfall der Zelle.

Cholesterin ist also für die Stabilität der Zellmembran unerlässlich.

image.slidesharecdn.com/biok1-140901215506-phpapp01/95/bioknowledgy-dp-13-membrane-structure-13-638jpg?cb=1409608576

Schreibe einen Kommentar