Welche der dorsalen, ventralen, kranialen, vertebralen, thorakalen, Bauch-Becken-, Bauch- oder Beckenhöhlen ist die am meisten schützende Körperhöhle?

Antworten:

Die Schädelhöhle ist die schützendste, da der Schädel das Gehirn vollständig einschließt.

Erläuterung:

Die Schädelhöhle ist die schützendste, da der Schädel das Gehirn vollständig einschließt.

Bildquelle hier eingeben
Bild aus dem SMARTNotebook von @smarterteacher

Als nächstes wäre die Wirbelkammer, die das Rückenmark umgibt. Die Flexibilität der Wirbelsäule und die Instabilität der Bandscheiben gefährden jedoch das Rückenmark.

Schädel und Wirbelsäule bilden zusammen die Rückenhöhle.

Als nächstes kommt die Brusthöhle, die sich aus Brustkorb und Muskeln zusammensetzt. Dies schützt Herz und Lunge.

Als nächstes kommt die Beckenhöhle, die die Organe der Harnwege und des Fortpflanzungssystems schützt.

Zuletzt wäre die Bauchhöhle, die vollständig von der Muskulatur der Bauchdecken umgeben ist.

Die Brust-, Bauch- und Beckenhöhlen bilden zusammen die Ventalhöhle.

Schreibe einen Kommentar