Welche Beziehung besteht zwischen der globalen Erwärmung und dem Treibhauseffekt?

Antworten:

Der Treibhauseffekt ist ein natürlicher Prozess, bei dem Wärme gespeichert wird Atmosphäre - Die globale Erwärmung tritt in der Regel auf, wenn zusätzliche Treibhausgase in die Atmosphäre freigesetzt werden und dies zu einem Erwärmungsereignis führt.

Erläuterung:

Der natürliche Treibhauseffekt wirkt seit über 4 Milliarden Jahren auf dem Planeten und ist einer der Gründe, warum sich das Leben auf der Erde entwickeln könnte - er hat den Planeten im Grunde bewohnbar gemacht. Dies lag daran, dass der Planet mit einem ausreichend starken Treibhauseffekt warm genug war, um flüssiges Wasser zu bilden. Sobald flüssiges Wasser und andere wichtige Biochemikalien vorhanden waren, konnte sich das Leben weiterentwickeln.

Ereignisse der globalen Erwärmung sind in der geologischen Vergangenheit aufgetreten, als Treibhausgase wie CO2 oder Methan in die Atmosphäre freigesetzt werden und den natürlichen Treibhauseffekt über seinen normalen Bereich hinaus (normalerweise aufgrund von Vulkanausbrüchen) wesentlich verstärken. Das derzeitige Ereignis der globalen Erwärmung ist fast ausschließlich auf die Verbrennung fossiler Brennstoffe durch den Menschen bei gleichzeitiger Freisetzung von Treibhausgasen zurückzuführen. Dies wiederum verstärkt den natürlichen Treibhauseffekt und der Planet erwärmt sich.

Schreibe einen Kommentar