Was ist "Okklusion"?

Hier ist was ich finde.

In Chemie, Okklusion ist die Einbeziehung einer Substanz in eine andere.

Eine Okklusion kann auftreten, wenn eine Ausfällung oder Kristallisation schnell auftritt.

Wenn sich ein Kristall zu schnell bildet, kann er um den Kristall herum wachsen Lösungsmittel, so dass sich im Inneren eine "Blase" aus Lösungsmittel bildet, obwohl es nicht Teil des Kristallgitters ist.

Beispielsweise kann Wasser während der Bildung von Silbernitratkristallen in Taschen eingeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar