Was ist eine Voltaikzelle?

A Voltazelle ist eine elektrochemische Zelle bestehend aus einer Kathode und einer Anode, die über eine Salzbrücke und ein Voltmeter verbunden sind:

https://chem.libretexts.org/

Die Salzbrücke vervollständigt den Kreislauf und ist typischerweise mit einem starken Elektrolyt wie getränkt #"KNO"_3#.

Bei einer solchen elektrochemischen Zelle fließen wie bei elektrolytischen Zellen die Elektronen ab das Anode in das Kathode, da die Reduktion immer an der Kathode und die Oxidation immer an der Anode stattfindet.

Im obigen Zellenbeispiel ist das Folgende spontan Reaktion erfolgt:

#2"Ag"^(+)(aq) + "Cu"(s) -> "Cu"^(2+)(aq) + 2"Ag"(s)#

Das Silber befindet sich an der Kathode und das Kupfer an der Anode.

Verwendung eines Standard-Reduktionspotentialtabelle Sie finden im Anhang Ihres Lehrbuchs mit #E_(ca)^@# und #E_(an)^@# beide sind Standard Reduktion Potentiale,

#E_(cell)^@ = E_(ca)^@ - E_(an)^@#

#= "0.80 V" - "0.34 V"#

#= +"0.46 V"#

#=> DeltaG^@ = -nFE_(cell)^@ < 0# at #25^@ "C"#.

Beachte das nicht wie Bei Elektrolysezellen ist die Kathode die #bb((+))# Terminal und die Anode ist die #bb((-))# Terminal in einer Volta-Zelle, weil Volta-Zellen spontane Reaktionen beinhalten und Elektronen natürlich von der negativ geladenen Anode zur positiv geladenen Kathode fließen.

Schreibe einen Kommentar