Was ist die Löslichkeit von Wasserstoff (in Einheiten von Gramm pro Liter) in Wasser bei 25 ° C, wenn das # H_2 # -Gas über der Lösung einen Partialdruck von .286 atm hat?

Antworten:

#4.50 * 10^(-4)"g/L"#

Erläuterung:

Die Idee hier ist, dass Sie die Gleichung für verwenden müssen Henrys Gesetz um das festzustellen molare Löslichkeit von Wasserstoffgas bei dieser Temperatur und Partialdruck, dann benutze seine Molmasse um dies zu konvertieren von Mol pro Liter zu Gramm pro Liter.

Also nach Henrys Gesetzist die Löslichkeit eines Gases in einer Flüssigkeit proportional auf seinen Partialdruck über der Flüssigkeit. Mathematisch ist dies geschrieben als

#color(blue)(k_H = c_"aq"/P)" "#, where

#k_H# - Henrys Konstantegasspezifisch und temperaturabhängig
#c_"aq"# - die molare Konzentration des gelösten Gases
#P# - der Partialdruck des Gases über der Flüssigkeit

Nun liegt der Wert von Henrys Konstante für Wasserstoffgas bei #25^@"C"# entspricht

#k_H = 7.8 * 10^(-4)"mol"/("L" * "atm")#

https://chemengineering.wikispaces.com/Henry's+Law

Geben Sie also Ihre Werte ein und berechnen Sie die molare Löslichkeit von Wasserstoffgas bei dieser Temperatur

#k_H = c_"aq"/P implies c_"aq" = k_H xx P#

#c_"aq" = 7.8 * 10^(-4)"mol"/("L" * color(red)(cancel(color(black)("atm")))) * 0.286 color(red)(cancel(color(black)("atm")))#

#c_"aq" = 2.231 * 10^(-4)"mol"/"L"#

Wasserstoffgas hat eine Molmasse von #"2.0159 g/mol"#, Was bedeutet, dass ein Maulwurf von Wasserstoffgas wird eine Masse von haben #"2.0159 g"#.

In Ihrem Fall ist die Löslichkeit von Wasserstoffgas in Gramm pro Liter wird sein

#2.231 * 10^(-4) color(red)(cancel(color(black)("mol")))/"L" * "2.0159 g"/(1color(red)(cancel(color(black)("mole")))) = color(green)(4.50* 10^(-4) "g/L")#

Die Antwort ist auf drei gerundet Sig Feigen, die Anzahl der Sig Feigen, die Sie für den Partialdruck des Gases haben.

Schreibe einen Kommentar