Warum ist ein Trapez ein Viereck, aber ein Viereck ist nicht immer ein Trapez?

Wenn Sie die Beziehung zwischen zwei Formen betrachten, ist es sinnvoll, dies von beiden Standpunkten aus zu tun, d. H notwendig vs ausreichend.

Notwendig - #A# kann nicht existieren ohne die Qualitäten von #B#.
Ausreichend - Die Qualitäten von #B# ausreichend beschreiben #A#.

#A# = Trapez
#B# = viereckig

Fragen, die Sie möglicherweise stellen möchten:

  1. Kann ein Trapez existieren, ohne die Eigenschaften eines Vierecks zu besitzen?
  2. Reichen die Eigenschaften eines Vierecks aus, um ein Trapez zu beschreiben?

Nun, aus diesen Fragen haben wir:

  1. Nein. Ein Trapez ist definiert als ein Viereck mit zwei parallelen Seiten. Daher ist die Qualität des "Vierecks" notwendig, und diese Bedingung ist zufrieden.
  2. Jede andere Form kann haben vier seiten, aber wenn es nicht (mindestens) zwei parallele Seiten hat, ist es kann keine sei ein Trapez. Ein einfaches Gegenbeispiel ist a Bumerang, Was sich genau vier Seiten, aber Keiner von ihnen ist parallel. Daher beschreiben die Eigenschaften eines Vierecks ein Trapez nicht ausreichend, und dieser Zustand ist nicht zufrieden.

Einige verrückte Beispiele für Vierecke:
http://mathworld.wolfram.com/

Dies bedeutet, dass ein Trapez für ein Viereck zu spezifisch ist, und eine bloße Qualität von "Viereck" nicht die Qualität von "Trapez" garantiert.

Insgesamt ein Trapez is ein Viereck, aber ein Viereck nicht muss ein Trapez sein.

Schreibe einen Kommentar