Warum ist die chemische Formel für Magnesiumchlorid # "MgCl" _2 "#?

Antworten:

Siehe die Erklärung.

Erläuterung:

Das Mg-Atom hat zwei Valenzelektronen und das Cl-Atom hat sieben Valenzelektronen.

Wenn das Mg-Atom seine zwei Valenzelektronen verliert, wird es stabil, weil das nächstniedrigere Energieniveau acht Valenzelektronen (ein Oktett) hat. Wenn ein Cl-Atom ein Elektron gewinnt, hat es acht Valenzelektronen.

Da Mg zwei Valenzelektronen verlieren muss, ist es erforderlich, dass zwei Cl-Atome jeweils ein Mg-Valenzelektron gewinnen. Das Mg-Atom wird a #"Mg"^(2+)"# Ion und jedes Cl-Atom wird a #"Cl"^(-)"# Ion. Die Ionenbindung ist die elektrostatische Anziehungskraft zwischen entgegengesetzt geladenen Ionen.

http://slideplayer.com/slide/6241544/

Schreibe einen Kommentar