In welche Richtung wehen die Passatwinde?

Antworten:

Passatwinde wehen von den Breitengraden des Pferdes in Richtung Äquator und Westen.

Erläuterung:

Hier ist ein Bild der Passatwinde, die aus den Breitengraden des Pferdes in Richtung Äquator fließen. Beachten Sie, wie der Coriolis-Effekt sie ablenkt, sodass die Winde auf der Nordhalbkugel nach Südwesten und auf der Südhalbkugel nach Nordwesten wehen. Das sind die Winde an der Oberfläche. Die Winde über den Auswirkungen der Oberfläche wehen eigentlich nur von Ost nach West.

Bildquelle hier eingeben
http://www.kudzuacres.com/wwow/lessons/weather/Weather2007notes.htm

#color(white)(.....................)#----------

Hier ist ein Bild, das die Breitengrade des Pferdes zeigt

Bildquelle hier eingeben
https://oceanservice.noaa.gov/facts/horse-latitudes.html

#color(white)(.....................)#----------

Dies ist eine Legende, die NOAA nacherzählt hat und die angeblich den Namen "Horse Latitudes" trägt.

"Der Legende nach stammt der Begriff von Schiffen, die in die Neue Welt segeln und oft tagelang oder sogar wochenlang festsitzen, wenn sie auf Gebiete mit hohem Druck und ruhigem Wind treffen.

Viele dieser Schiffe transportierten Pferde als Teil ihrer Fracht nach Amerika. Die Besatzungen konnten wegen Windmangels nicht segeln und sich nicht mehr versorgen, und es ging ihnen oft das Trinkwasser aus.

Um das knappe Wasser zu schonen, warfen Seeleute auf diesen Schiffen manchmal die Pferde, die sie transportierten, über Bord.

So wurde die Phrase "Pferd Breiten" geboren. "

https://oceanservice.noaa.gov/facts/horse-latitudes.html

#color(white)(.....................)#----------

Mehr über die Passatwinde erfahren Sie hier
https://oceanservice.noaa.gov/facts/tradewinds.html

Schreibe einen Kommentar